Unsere Nachhaltigkeit

Unser Motto:

„Lichtenauer handeln – heute für morgen“

„Lichtenauer handeln – heute für morgen“ lautet seit 2015 das Motto der Lichtenauer Mineralquellen, von dem alle Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit seither ausgehen. In der familien- und inhabergeführten HassiaGruppe sowie bei uns, den Lichtenauer Mineralquellen als 100%igem Tochterunternehmen, ist Nachhaltigkeit jedoch schon immer fester Bestandteil des unternehmerischen Denkens und Handelns. Denn unsere Geschäftsgrundlage ist natürliches, reines Mineralwasser, das es dauerhaft vor Umwelteinflüssen zu schützen gilt.

Schon mehr als 155 Jahre und über fünf Generationen hinweg ist es das Ziel der gesamten HassiaGruppe, natürliches Mineralwasser und seine ursprüngliche Reinheit als ökologische und wirtschaftliche Grundlage im Einklang mit der Belegschaft und dem sozialen Umfeld zu erhalten. Wir nennen das den Hassia-Generationen-Vertrag. Denn nachhaltiges Verhalten heißt, Verantwortung für die Zukunft und damit für die nächste Generation zu übernehmen. Für die Umwelt, für die Mitarbeiter und für unsere Gesellschaft.

Um Nachhaltigkeit greifbar und praxisnah zu gestalten, haben wir alle relevanten Unternehmensbereiche und Mitarbeiter eingebunden als es darum ging, den Prozess der Nachhaltigkeit zu strukturieren und zu entwickeln. Im Rahmen von Mitarbeiter-Workshops haben wir dabei 2019 die wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen und die sich daraus ergebenden Effekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette überprüft, in der Folge die wesentlichen Themenschwerpunkte erfasst und mit Hilfe einer Wesentlichkeitsmatrix systematisch priorisiert.

Neben den Stärken des Unternehmens sind dabei die zukünftigen Herausforderungen deutlich geworden. In separaten Workshops zu den einzelnen Themenschwerpunkten wurden durch die teilnehmenden Mitarbeiter Nachhaltigkeitsziele und -maßnahmen abgeleitet und definiert. Diese werden seither von dem Verantwortlichen für Nachhaltigkeit und der Geschäftsführung konsequent begleitet und umgesetzt.

Lichtenauer Nachhaltigkeit

Bericht 2020

Code of Conduct

 

Sie haben Fragen oder Anregungen?