Nachhaltigkeitsziele

Für eine kontinuierliche Verbesserung der nachhaltigen Unternehmensführung sind klar definierte Ziele eine Grundvoraussetzung.

Wir haben unsere Ziele entsprechend der drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales gesetzt.
Diese werden einmal jährlich systematisch erfasst, bewertet und kontinuierlich weiterentwickelt.
Das Nachhaltigkeitskoordinierungsteam des Standortes monitort die Ziele und bespricht diese in regelmäßigen Meetings mit dem Nachhaltigkeitsbeauftragten.

Unsere drei wesentlichen Nachhaltigkeitsziele

Klimaneutralität

Zuckerreduktion

Personalentwicklung

Lichtenauer wird klimaneutral


Mit Lichtenauer Mineralwasser, das die Basis der Lichtenauer Getränke bildet, bietet das Unternehmen ein Naturprodukt von höchster Qualität und Sicherheit. Um diese zu erhalten, sind Mineralwasserquellen auf eine gesunde Umwelt, einen nachhaltigen und ressourcenschonenden Umgang mit Mineralwasservorkommen und dem umgebenden Ökosystem angewiesen.

Die Lichtenauer Mineralquellen GmbH ist 2019 eine Partnerschaft mit ClimatePartner eingegangen, um klimaneutral zu produzieren und den CO2-Fußabdruck bestimmen zu können. Dabei hat ClimatePartner im Auftrag der Lichtenauer Mineralquellen für das Jahr 2019 einen Carbon Footprint des Unternehmens erstellt. Diesen gilt es nun im Jahr 2020 zu kompensieren.

Natürliche und gesunde Produkte

Es wird stets das Ziel verfolgt, den Verbrauchern bedürfnisgerechte und nachhaltig hergestellte, qualitativ hochwertige Markenprodukte anzubieten. Dabei wird besonders neben der modernsten Abfülltechnik, auch auf engmaschige Kontrollen durch externe und eigene Labore sowie auf eine hohe Transparenz in der Produktdeklaration geachtet.

Alle Marken der Lichtenauer Mineralquellen bieten dem Endverbraucher eine konkrete und detaillierte Ernährungstransparenz durch jederzeit auf den jeweiligen Marken-Websites abrufbare Informationen hinsichtlich Zutaten, Nährwerte, Zusatzstoffe, Allergikerinformationen und Ernährungsformen, die diesen zu einem ernährungsphysiologisch nachhaltigeren Konsum der Produkte anregen soll. Dabei entwickeln sich unsere Produkte entsprechend den Bedürfnissen der Verbraucher.

Zum Getränkefinder

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie und Dach- und Branchenverbände der Lebensmittelwirtschaft haben am 26. September 2018 eine Rahmenvereinbarung über Ziele und Beiträge der Wirtschaft zur Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie unterzeichnet. Die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg), zu der auch die Lichtenauer Mineralquellen GmbH als Mitgliedsunternehmen zählt, ist nachdrücklich bereit, dieses Konzept zu unterstützen. Dabei streben die Lichtenauer Mineralquellen eine Zuckerreduktion im Sortiment der Erfrischungsgetränke um 15% im Zeitraum von 2015 bis 2025 an.

Im Rahmen der Strategie zur Zuckerreduktion bringt Lichtenauer als erster regionaler Mineralbrunnen im Osten eine zuckerreduzierte, kalorienarme Limonade ins Getränkeregal: Lichtenauer „Süß genug!“ in der Geschmacksrichtung Orange-Himbeer enthält 50 Prozent weniger Zucker als herkömmliche Lichtenauer-Limonaden und kommt dabei ohne weiteren Zusatz künstlicher Süßungsmittel aus.

Mensch im Unternehmen

Die Lichtenauer Mineralquellen GmbH ist ein geschätzter Arbeitgeber, der seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördert und fordert. Ziel der Personalentwicklung ist es, auch in Zukunft mit fairen Arbeitsbedingungen, Chancengleichheit und attraktiven Sozialleistungen im Wettbewerb um die besten Talente zu bestehen.

Die ab 2020 geplanten einheitlich geführten Mitarbeitergespräche beinhalten die Definition der persönlichen Ziele bzw. Teamziele sowie die Beurteilung der bisherigen Zielerreichung. Unter anderem wird aus den durchgeführten Gesprächen ein Schulungsplan für das Jahr 2021 entwickelt. Basis der Zielvereinbarungen sind die strategischen Unternehmensziele, die sich aufgrund des nachhaltigen Unternehmensleitbildes und der daraus resultierenden Nachhaltigkeitsstrategie ableiten lassen.