Lichtenauer und der SOS Kinderdorf e.V. sagen DANKE!


Mit der Unterstützung der Lichtenauer-Kundinnen und -Kunden konnten wir auch 2019 den SOS Kinderdorf e.V. mit einer Gesamtsumme von 30.000 Euro fördern. Von jedem verkauften Aktionskasten flossen 11 Cent in das Projekt „Lichtblicke schenken“. Zum feierlichen Abschluss der Aktion fanden im Januar die Scheckübergaben im SOS Kinderdorf Lausitz, Gera und Zwickau satt.

 

Als langjähriger Kooperationspartner konnten die Lichtenauer Mineralquellen mit „Lichtblicke schenken“ in den letzten Jahren insgesamt mehr als 250.000 Euro aufbringen und damit rund 30 Kinderdorf-Projekte in Ostdeutschland unterstützen. Dieses soziale Engagement ist fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie.

Wir unterstützten 2019 diese Projekte – mit Ihrer Hilfe.

Frühe Hilfen: Krabbelgruppe

Die Krabbelgruppe ist ein Projekt des SOS-Kinderdorfes Gera. Lichtenauer unterstützt mit Ihrer Hilfe die Krabbelgruppe und ermöglicht Eltern in schwierigen Lebenslagen die kostenlose Teilnahme. Das Angebot der Frühen Hilfen reicht von Elterntrainings und Beratung über Kontaktmöglichkeiten bis hin zum Besuch zu Hause. Denn Familien haben zwar ähnliche Bedürfnisse, doch jede Familie ist anders.

Der Treffpunkt für Eltern in schwierigen Lebenslagen und ihre Babys bietet viel Abwechslung dank verschiedener Themen: Von Musik und Fingerspielen bis hin zum Erleben einer Wohlfühlstrecke erfahren Mütter und Väter in der Krabbelgruppe, wie sie eine innige und für die Entwicklung ihres Babys so wichtige Eltern-Kind-Beziehung aktiv fördern können.

Die Kinder profitieren zugleich vom Kontakt zu anderen, eifern ihnen nach und entwickeln sich so spielerisch weiter. Doch auch die Eltern bekommen durch den engen Austausch mit anderen Müttern und Vätern etliche Tipps und Tricks für den Umgang mit dem eigenen Nachwuchs.

Spielplatz "Pirateninsel Rabauki"

Lichtenauer hilft zusammen mit Ihnen, dass sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ihre Freizeit auf dem betreuten Spielplatz sinnvoll verbringen können.

Der Spielplatz ist ein Projekt des SOS-Kinderdorfes Lausitz und liegt in Sachsendorf / Madlow, dem bevölkerungsreichsten Stadtteil von Cottbus. Der Anteil sozial schwacher Familien und Alleinerziehender ist sehr hoch. Auch viele Flüchtlingsfamilien haben hier eine Wohnung gefunden oder leben in Gemeinschaftsunterkünften.

Wo der Alltag wie in diesem Quartier von überdurchschnittlichem Medienkonsum, Bewegungsarmut und Suchtmittelgebrauch gekennzeichnet ist, ist es besonders wichtig, die über viele Jahre entstandenen Beziehungen zu den Kindern und Jugendlichen nicht abreißen zu lassen. Auf dem betreuten Spielplatz schließen sie Freundschaften, sie können ihre Freizeit sinnvoll verbringen, sich austoben und in der Gemeinschaft fröhlich sein. Sie lernen Regeln und wir unterstützen sie beim Spracherwerb und ihrer geistigen und emotionalen Persönlichkeitsentwicklung.

Die Angebote reichen von Sport-, Spiel-und Kreativstunden, gemeinsamen Kochtagen und einem ökologischen Gartenprojekt über musikalische Förderung und Hausaufgabenhilfe bis hin zu handwerklicher Betätigung in der eigenen kleinen Werkstatt.